Hochdruckrohre, Ventile und Verschraubungen

HIP Lieferprogramm
Komponenten für die Hochdrucktechnik bis 10.000 bar Betriebsdruck, für folgende Haupteinsatzgebiete:

Mechanische Hochdruckverfahren, die den Druck als Kraft zum Längen, Aufweiten, Pressen und Bewegen einsetzen, z.B. Hydraulisches Schrumpfen und Vorspannen von Schraubenverbindungen.

Chemische Hochdruckverfahren, die ein bestimmtes Fluid unter Druck als Reaktionskomponente einsetzen, z.B. bei der Extraktion und der Polymerisation.

Nachfolgende Anwendungen verdeutlichen das ständig steigende Anwendungspotential:
  • Wasserstrahlschneidtechnik
  • Druckprüfstände
  • Innenhochdruckumformtechnik
  • Hochdrucksterilisation von Lebensmitteln
  • Meeresforschung
  • Öl- und Gasfördertechnik
  • Praktische Grundlagenforschung
Spezialventile
Es stehen insgesamt 16 verschiedene Kapillar- und Rohrsysteme mit den dazu gehörenden Ventilen und Verschraubungen zur Verfügung.

Zum Standardprogramm gehören weiterhin:
  • Rückschlagventile
  • Überdrucksicherungen
  • Laborspindelpressen
  • Schlauchleitungen
  • Ventile mit diversen Antrieben
  • Adapter
  • Druckbehälter
  • Rohrbearbeitungswerkzeuge
  • Meßtechnik
  • Druckverstärker
  • Schnellkupplungen

Klicken Sie auf den Katalogbutton,
um Informationsunterlagen
anzufordern...
Unterlagen anfordern

Zum Anfang der Seite



Hochdruckpumpen und Aggregate
Druckluftbetriebene Hochdruckpumpen
Handpumpe
Aggregat Serie 500
Aggregat Serie 600

Druckluftbetriebene Hubkolbenpumpen werden bevorzugt zur Erzielung von Öl- bzw. Wasserdrücken bis ca. 5000 bar eingesetzt.
Die Fördermenge und der Spitzendruck der Pumpen läßt sich mittels eines handelsüblichen Druckminderers exakt einstellen.
Es stehen drei Pumpenbaureihen mit insgesamt 38 verschiedenen Modellen zur Verfügung. Die Pumpen werden zusammen mit den dazu passenden Rohrverschraubungen, Schalldämpfern und Befestigungssätzen geliefert.

Pumpenaggregate integrieren Pumpe, Tank, Druckanzeige, Pneumatik und Hochdruckverrohrung in eine kompakte trag- oder fahrbare Einheit.

Alternativen sind elektrohydraulisch angetriebene Druckübersetzer. Die Standardgrößen arbeiten bei 200 bar Ölvordruck in den Druckstufen 1000/1600/2500/4000/6000 bar.

Für Drücke bis 2800 bar sind Hochdruckhandpumpen mit Kontrollmanometer ein kostengünstiger Öl- oder Wasserdruckerzeuger.

Zum Anfang der Seite



Hochdruckmesstechnik
Manometer
Sensoren
Druckmittler
Anzeigegeräte

Für die Messung von Drücken bis 14.000 bar sind Manometer und Sensor/Anzeige- Kombinationen in verschiedenen Druckstufen, Genauigkeitsklassen und Gehäuseausführungen lieferbar.

Messbereiche sind 1000, 1600, 2500, 4000, 4500, 6000, 7000, 10.000, 14.000 bar

Manometer sind durchgängig in Chemienormausführung gefertigt und verfügen über Sicherheitsmerkmale wie bruchsichere Trennwand zum Meßwerk, Mehrschichten- Sicherheitsglas und ausblasbare Rückwand.

Sensoren sind dauerhaft signalstabil und endwertbelastbar. Anzeigegeräte werden auf den anzuschließenden Sensor abgestimmt und für 24V / 110V oder 230V Versorgungsspannung geliefert.

Temperaturfühler in NiCr-Ni oder PT100-Ausführung können bis 4000 bar belastet werden. Die Länge des Fühlerteils ist dabei frei wählbar.

Zum Anfang der Seite



Hochdruckapparate
Um den unterschiedlichsten Aufgabenstellungen der Forschung mit Hochdruckapparaten gerecht zu werden, bieten wir betriebsbereite Versuchsapparaturen und kundenspezifische Hochdruckgeräte an.

Laboranlage Häufig vorkommende Elemente einer Hochdruckapparatur:
  • Druckversorgung (mechanisch, pneumatisch, hydraulisch oder elektrisch)
  • Versuchsautoklav mit Signaldurchführung
  • Sichtzellen oder rohrförmige Reaktoren
  • Sensoren für Druck und Temperatur
  • Temperatur- und Druckregelung
  • Meßwertprotokollierung und Softwareschnittstelle
  • Bedienelemente und Kontrollanzeigen
  • Gehäuse mit Sicherheitseinrichtungen

Detailansicht öffnen (ca. 50 Kb)

Zum Anfang der Seite



Hydraulische Werkzeuge und Schlauchleitungen

Spannwerkzeuge
Vorspannwerkzeuge für die Montage von Zugankerverbindungen kommen z.B. bei der Aufstellung von Tragmasten zum Einsatz. Der häufig vorhandene Schiefstand der Zuganker zum Fundament wird durch ein Scheibensystem und groß dimensionierte Führungen im Werkzeug kompensiert.
Weitere Daten (Beispiel):
  • Vorspannkraft 600 kN bei 1200 bar Öldruck
  • Ausführung in Edelstahl rostfrei
  • Schutz der Dichtungen durch Schmutzabstreifer
  • Gewindeeinsätze in Sonderabmessungen (z.B. M49)
Zur Verbindung der Werkzeuge mit dem verwendeten Druckerzeuger liefern wir fertig konfektionierte Schlauchleitungen, Schnellkupplungen und Verteilerstücke.

Schläuche

Zum Anfang der Seite


Rohrbearbeitungswerkzeuge
Werkzeuge
Werkzeugkoffer

Um eine zuverlässige Dichtung der Hochdruckverschraubungen zu erzielen, müssen an die Enden der Hochdruckrohre ein formgenauer Dichtkonus hoher Oberflächengüte und ein Außenlinksgewinde angearbeitet werden.
Für diese Arbeiten liefern wir die entsprechenden Handwerkzeuge in einer neu überarbeiteter Ausführung.
Konuswerkzeuge haben eine stabile Schraubstockhalterung und können mit Kurbeln unterschiedlicher Länge für feinfühliges bzw. kraftintensives Arbeiten bestückt werden.
Gewindeschneidwerkzeuge werden mit Schneideisen in HSSE-Werkzeugqualität mit beidseitigem Anschnitt sowie austauschbaren Rohrführungsbuchsen geliefert.

Für die Bearbeitung der Rohrgrößen 1/4", 3/8" und 9/16" liefern wir einen mit umfangreichem Zubehör ausgestatteten Werkzeugkoffer.

    Inhalt des Werkzeugkoffers:
  • Konus- und Gewindewerkzeuge für die genannten Rohrgrößen
  • Werkzeuge zum Trennen und Entgraten der Hochdruckrohre
  • VA- Schneidpaste und Gewindeschmiermittel
  • diverse Meßwerkzeuge, Innensechskantschlüssel sowie Armaturenuniversalzange und Gewindekontrolllehren

Zum Anfang der Seite


Sonderteile und Hochdruckdichtungen
Filter
Sonderventile
Hochdruckdichtungen

Einige Anwendungsgebiete der Hochdrucktechnik erfordern Komponenten und Geräte die speziellen Anforderungen hinsichtlich Aufbau, Funktion oder Material gerecht werden müssen.

Für diese Gebiete liefern wir passende Lösungen als Einzelstücke oder in Kleinserie.

    Beispiele:
  • Hochdruckventile mit modifiziertem Aufbau
  • Filtereinheiten für Hochdruckkompressoren
  • Sonderadapter und Schlauchleitungen mit Sonderarmaturen
  • Hochdruckaggregate für Berstprüfungen von Rohren und Schläuchen
Eine häufig vorkommende Aufgabenstellung ist die Abdichtung von ruhenden bzw. sich bewegenden Bauteilen gegen hohen Innen- oder Außendruck.
Für die Lösung der unterschiedlichsten Aufgabenstellungen greifen wir auf die gesammelte Erfahrung bewährter Sonderdichtungskonstruktionen zurück.


Zum Anfang der Seite